< p>

Mobilitätsbudget und Corporate Carsharing: Mitarbeitermobilität neu denken - WeGo Carsharing Solutions

Mobilitätsbudget und Corporate Carsharing: Mitarbeitermobilität neu denken

Nachhaltige Wohnbauprojekte und moderne Mobilitätskonzepte
Nachhaltige Wohnbauprojekte und moderne Mobilitätskonzepte
07/10/2021
Fleet costs
Wie gut kennen Sie Ihren Fuhrpark?
05/01/2022
WeGo Solution

Die Art und Weise, wie wir Mobilität sehen und mit ihr umgehen, verändert sich. Unternehmen werden sich zunehmend bewusst, dass sie auf diesen Wandel reagieren und ihren Mitarbeitern nicht mehr „nur“ einen Dienstwagen zur Verfügung stellen müssen. Die Lösung? Ein Mobilitätsbudget kombiniert mit einer flexiblen Shared Mobility Lösung für Fahrzeuge des firmeneigenen Fuhrparks.

Was ist ein Mobilitätsbudget und was eine Shared Mobility Lösung?

Ein Mobilitätsbudget ermöglicht, dass Unternehmen ihren Mitarbeitern kein festes dienstlich genutztes Fahrzeug mehr zur Verfügung stellen, sondern ein zuvor festgelegtes Budget, das Mitarbeitern zur freien Verfügung zum Zwecke der Fortbewegung nutzen können. Der Empfänger eines Mobilitätsbudgets kann somit frei entscheiden, ob er öffentliche Verkehrsmittel, wie Bus oder Bahn, Carsharing Angebote, E-Bikes, Taxis oder ähnliches für den Weg zur Arbeit oder für andere dienstliche Fahrten nutzen möchte – oder auch die firmeneigene Fahrzeugflotte.

Ein Beispiel:

Ein Mitarbeiter nutzt ein Job-Bike im Sommer für den Arbeitsweg. Im Winter steigt er auf Bus und Bahn um. Möchte er am Wochenende privat ein Auto nutzen, kann er auf ein Fahrzeug der Firmenflotte zurückgreifen und „mietet“ dies von seinem Unternehmen. Abgerechnet wird über das Mobilitätsbudget.

Die Shared Mobility Lösung von WeGo Carsharing Solutions macht genau dies möglich – das Teilen der eigenen Firmenflotte – auch Corporate Carsharing genannt. Die WeGo Mobilitätslösung umfasst ein Buchungssystem, ein Freischaltsystem und ein Management-Tool. Die Nutzer können Fahrzeuge über eine Smartphone-Anwendung (Android/IOS) oder eine Reservierungswebseite buchen und das Fahrzeug über die App öffnen/schließen. Das Management-Tool bietet Einblick und Kontrolle über die Fahrzeugflotte bis hin zur Abrechnung.

Reaktion auf eine Welt im Wandel

Faktoren, wie wachsendes Umweltbewusstsein und technologische Entwicklungen, haben das Thema Mobilität in den Vordergrund gerückt. Unternehmen werden sich zunehmend bewusst, dass sie aktiv werden und ihren eigenen Beitrag leisten müssen. Dementsprechend berücksichtigen sie die sozialen und ökologischen Auswirkungen, die Mobilität für Mitarbeiter und das Unternehmen selbst haben kann und legen mittlerweile mehr Wert auf alternative und nachhaltige Mobilitätsformen. Laut der Mobilitätsexpertin Sylvia Lier „gelingt dieser Veränderungsprozess am besten, wenn er als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie vom Topmanagement eines Unternehmens, aktiv mitgetragen wird“.

Umsetzen der Lösung

Ein klarer Vorteil eines Mobilitätsbudgets ist, dass der Markt für alternative Mobilitätslösungen noch nicht komplett erschlossen ist. Auch wenn das Konzept dieses Budgets immer noch recht neu ist, müssen Unternehmen neue Anreize bieten, um Mitarbeiter zu halten, neue Talente zu gewinnen und um zu zeigen, dass das Unternehmen der Zeit voraus ist, zukunftsorientiert und umweltbewusst handelt. Durch das Angebot eines flexiblen Mobilitätsbudgets und der Dienstleistung „Mobility as a Service“, fördern Unternehmen aktiv ihre Belegschaft zu einem nachhaltigeren Mobilitätsverhalten und sparen gleichzeitig Kosten für die betriebliche Mobilität – zum Beispiel durch ein Corporate Carsharing Angebot der eigenen Firmenflotte.

Sowohl das Unternehmen, als auch die Mitarbeiter profitieren von dem Angebot bzw. der Bereitstellung eines Mobilitätsbudgets und der Option des Corporate Carsharings. Gekoppelt an die richtige Mobilitätslösung, wie der von WeGo Carsharing Solutions, lassen sich die technischen und administrativen Aspekte ganz unkompliziert abwickeln. Hervorzuheben ist hierbei auch, dass die schon bestehende Fahrzeugflotte mit der WeGo Lösung ausgestattet werden kann und dies unabhängig von Marke und Modell. Sollten auch Mopeds oder Fahrräder Teil der Fuhrparkflotte sein, können auch diese mit der passenden Hardware bestückt und in einer Plattform verwaltet werden. Abgesehen von der Möglichkeit zwischen beruflichen und privaten Fahrten unterscheiden zu können, lässt sich der buchhalterische Aufwand simpel lösen, sodass alle Rechnungen den Mitarbeitern jeden Monat automatisch weitergeleitet werden können. Zudem entfällt auch der Verwaltungsaufwand der physischen Schlüsselübergaben und eventuellen Schadenmeldung der Dienstwagen. Die Mitarbeiter hingegen sind flexibel in der Wahl ihrer Verkehrsmittel, da sowohl geschäftlich als auch private Fahrten abgedeckt sind.

Die logistische Umsetzung

Für Arbeitgeber, die Ihre eigene Firmenflotte als Teil des Mobilitätsbudgets anbieten, bietet die Softwarelösung von WeGo Carsharing Solutions die Möglichkeit, Mobilitätsbudgets reibungslos in ihre Systeme zu integrieren und sicherzustellen, dass Arbeitnehmer ihre Mobilitätskosten abrechnen können. Arbeitnehmer profitieren von der dazugehörigen WeGo Smartphone App, die alle zur Verfügung stehenden Fahrzeugangebote des Arbeitgebers zusammenfasst und sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche bedienen lässt – von Reservierung und Führerscheinkontrolle über Öffnen/Schließen der Fahrzeuge bis hin zur Schadenmeldung.

Die WeGo Mobilitätslösung: Teil des Mobilitätsbudgets

Die Vision von WeGo für zukünftige Mobilität ist es, Menschen zu ermöglichen, sicher, bequem und nachhaltig von A nach B zu kommen – geschäftlich, wie auch privat. Mobilitätsbudgets sind nur ein Beispiel dafür, wie wir das Nutzerverhalten zum Positiven verändern, die Pendlermobilität nachhaltiger gestalten und bei der Einsparung von Fuhrparkkosten durch das Teilen der Firmenflotte unterstützen können.

Obwohl die Einführung von Mobilitätsbudgets und Corporate Carsharing Angeboten noch in den Anfängen steckt, ist klar, dass sie in naher Zukunft ein florierendes Konzept sein werden. Von der Flexibilität für Arbeitnehmer und Unternehmen bis hin zur Förderung der Nachhaltigkeit – diese Mitarbeiterleistung sollten Unternehmen nicht ungeachtet lassen.

Möchten Sie sich von einem unserer Experten zum Thema Corporate Carsharing beraten lassen?

Fordern Sie eine kostenlose und unverbindliche Demo unserer Mobilitätslösung an!

Kontaktieren Sie uns