< p>

Anwohnergruppen - WeGo Carsharing Solutions

WeGo Carsharing für Anwohnergruppen


Wenn man in der Innenstadt wohnt, ist ein eigenes Auto oft lästig und teuer. Um mobil zu bleiben, lässt sich jedoch nicht ganz auf den Komfort eines Autos verzichten. In den Städten zeichnet sich der Trend ab, dass in der Tiefgarage von Mehrfamilienhäusern oder auf einem reservierten Platz des Wohnviertels Carsharing-Fahrzeuge bereitgestellt werden. Dabei handelt es sich um geleaste Fahrzeuge, deren Leasingkosten in den Nebenkosten der Wohnung enthalten sind.


Dies ist eine ideale Lösung für Wohnungsgenossenschaften und frei vermietete Wohnungen, aber auch für Eigentümergemeinschaften.

Carsharing für Anwohnergruppen eignet sich auch gut für ältere Menschen in kleinen Dörfern mit einer schlechten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Private Autos werden dort nur sehr wenig gefahren, kosten aber jeden Monat Geld. Werden in solchen Dörfern mehrere Carsharing-Fahrzeuge an zentraler Stelle platziert, bleiben die Einwohner auch ohne eigenes Auto stets mobil.



Kein Schlüssel mehr nötig


Die WeGo-App versetzt die Nutzer in die Lage, ein Auto zu buchen und es damit auf- und abzuschließen (auch zwischendurch, um die Fahrt später fortzusetzen). Die App dient als elektronischer Schlüssel, sodass eine physische Schlüsselübergabe nicht mehr nötig ist. Das Führen eines Fahrtenbuchs ist damit ebenfalls überflüssig.




Mobilitätsdaten im Blick


Das WeGo-Verwaltungstool enthält eine Managementsoftware (in der Cloud), die eine Übersicht über die Daten der Nutzer, Fahrzeuge, Buchungen und Fahrten vermittelt. Diese Plattform bietet Module für Berichte, Fakturierung und Bezahlung und erfüllt die DSGVO-Vorgaben.



Lückenlose Fahrtenregistrierung


Die WeGo-Hardware kommuniziert mit den Autos. Diese Track & Trace-Hardware erfasst die gefahrenen Kilometer und den Fahrzeugstandort, wodurch Diebstahl erschwert wird. Außerdem können die Autos damit aus der Distanz ab- und aufgeschlossen werden.



Verwaltung


Neben der technischen Carsharing-Lösung bietet WeGo ergänzende Dienstleistungen, durch die Sie vollständig von der Verwaltung Ihrer Plattform entlastet werden.

Weiterlesen.


Vorteile

  • Effizient
  • Nachhaltig
  • Kostensparend
  • Flexibel

  • „Mit der Einführung von WeGo gibt es nun eine Buchungsmöglichkeit, bei der die Mitarbeiter der Stadt in der Lage sind, sich das Fahrzeug für die Zeit zu reservieren, in der sie es tatsächlich benötigen, statt wie früher den ganzen Tag lang ein Auto zu haben, es aber nur eine Stunde zu nutzen.”
    Theo Wassenaar
    Fuhrparkverwaltung der Stadt Amsterdam

WeGo Carsharing für Anwohnergruppen


Wenn man in der Innenstadt wohnt, ist ein eigenes Auto oft lästig und teuer. Um mobil zu bleiben, lässt sich jedoch nicht ganz auf den Komfort eines Autos verzichten. In den Städten zeichnet sich der Trend ab, dass in der Tiefgarage von Mehrfamilienhäusern oder auf einem reservierten Platz des Wohnviertels Carsharing-Fahrzeuge bereitgestellt werden. Dabei handelt es sich um geleaste Fahrzeuge, deren Leasingkosten in den Nebenkosten der Wohnung enthalten sind.


Dies ist eine ideale Lösung für Wohnungsgenossenschaften und frei vermietete Wohnungen, aber auch für Eigentümergemeinschaften.

Carsharing für Anwohnergruppen eignet sich auch gut für ältere Menschen in kleinen Dörfern mit einer schlechten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Private Autos werden dort nur sehr wenig gefahren, kosten aber jeden Monat Geld. Werden in solchen Dörfern mehrere Carsharing-Fahrzeuge an zentraler Stelle platziert, bleiben die Einwohner auch ohne eigenes Auto stets mobil.



Kein Schlüssel mehr nötig


Die WeGo-App versetzt die Nutzer in die Lage, ein Auto zu buchen und es damit auf- und abzuschließen (auch zwischendurch, um die Fahrt später fortzusetzen). Die App dient als elektronischer Schlüssel, sodass eine physische Schlüsselübergabe nicht mehr nötig ist. Das Führen eines Fahrtenbuchs ist damit ebenfalls überflüssig.




Mobilitätsdaten im Blick


Das WeGo-Verwaltungstool enthält eine Managementsoftware (in der Cloud), die eine Übersicht über die Daten der Nutzer, Fahrzeuge, Buchungen und Fahrten vermittelt. Diese Plattform bietet Module für Berichte, Fakturierung und Bezahlung und erfüllt die DSGVO-Vorgaben.



Lückenlose Fahrtenregistrierung


Die WeGo-Hardware kommuniziert mit den Autos. Diese Track & Trace-Hardware erfasst die gefahrenen Kilometer und den Fahrzeugstandort, wodurch Diebstahl erschwert wird. Außerdem können die Autos damit aus der Distanz ab- und aufgeschlossen werden.



Verwaltung


Neben der technischen Carsharing-Lösung bietet WeGo ergänzende Dienstleistungen, durch die Sie vollständig von der Verwaltung Ihrer Plattform entlastet werden.

Weiterlesen.


Vorteile

  • Effizient
  • Nachhaltig
  • Kostensparend
  • Flexibel

  • „Mit der Einführung von WeGo gibt es nun eine Buchungsmöglichkeit, bei der die Mitarbeiter der Stadt in der Lage sind, sich das Fahrzeug für die Zeit zu reservieren, in der sie es tatsächlich benötigen, statt wie früher den ganzen Tag lang ein Auto zu haben, es aber nur eine Stunde zu nutzen.”
    Theo Wassenaar
    Fuhrparkverwaltung der Stadt Amsterdam